Freiwillige Feuerwehr Ellenberg 1934 e.V.
FFW Ellenberg
Schnetzenrennen 2018

Der Countdown zum Start des 3. Ellenberger Schnetzenrennen läuft.

Am 27.05.2017 ist es wieder so weit. 

 

 

 

Man findet auch Hinweise unter NH24.

 

                                                                                                                                                                                                                                                    

 

Die Amateurfahrer können mit ihren Seifenkisten oder originalen Fahrzeugen der Firma BIG Bobbycar zum Start antreten.

Die Einteilung der Starter erfolgt abhängig vom Alter in unterschiedliche Gruppen.

Jung und Alt können somit ihre fahrerischen Leistungen unter Beweis stellen.

Die Feuerwehr wünscht auf diesem Weg schon viel Spaß bei der Vorbereitung der Fahrzeuge.

 

Das Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und am Renntag abgeben.

Was ist zu beachten? Hierzu dient die Checkliste für die freie Klasse und die Seifenkiste.

 

Spaß für Jung und Alt 

Auf der Rennstrecke vom Sportplatz bis zum Feuerwehrhaus haben die privaten Rennfahrer die  Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen.

Auf geht`s und zeig was du kannst.

 

 

Drei Fahrzeuggruppen treten an.

 

Gruppe 1 Bobby Car -  alle Fahrzeuge der Fa. BIG im Originalzustand, es sind keine Änderungen zulässig

Produkte (Bobby-Cars, Mercedes-, Porsche-Rutscher) Bobby-Car und BIG-Bobby-Car sind eingetragene Marken der Firma BIG-Spielwarenfabrik GmbH & Co. KG, Fürth/Bayern

 

Gruppe 2 Seifenkiste – z.B. alle Eigenbauten, Umbauten ohne jeglichen Antrieb.

Die Mindestanforderungen in der Seifenkisten Klasse  richten sich nach dem Regelwerk - Seifenkiste.

Vorgaben für die Startzulassung:

Abstand Boden – Fahrzeugunterseite 10-15 cm

Abstand zwischen Vorder- und Hinterachse 130-160 cm

Abstand der Räder auf einer Achse ca. 85 cm

Fahrzeuglänge ca. 200 cm, Bodenplatte min 2 cm

(keine Span- oder Kunststoffplatten)

Die Bodenplatte ist vom Bug bis Heck durchgängig – Durchbohren ist nur für die Stempelbremse zulässig

Lenkseil min. 3mm im Durchmesser, das Material ist unummantelt. Lenkseil 5cm von den Achsenden entfernt

Lenkeinschlag min. 3 cm – max. 5 cm

Tiefer Schwerpunkt – Sitz so niedrig wie möglich

Kein Antrieb, ein Sitzplatz (nur für eine Person)

Ausführung Lenkrad – dann muss eine Fußbremse vorhanden sein,

Fußlenkung - dann muss eine Handbremse vorhanden sein

4 Reifen – gleicher Typ je Achse

Keine Kunststoffgleitlager, keine Fahrradreifen, keine Kinderwagenreifen (Speichenräder)

Die Bremseinrichtung ist frei zugängig

Die Bremseinrichtung geht nach Betätigung selbstständig in Ausgangsposition, Kein Anhänger

 

Gruppe 3 freie Klasse – z.B. alle anderen Fahrzeuge, Eigenbauten, Umbauten ohne jeglichen Antrieb 

Die Mindestanforderungen richten sich nach dem Regelwerk – freie Klasse.

Vorgaben für die Startzulassung:

Fahrzeuglänge max. 200 cm

Kein Antrieb , Kein Anhänger

ein Sitzplatz (nur für eine Person)

Ausführung Lenkrad – dann muss eine Fußbremse vorhanden sein, Fußlenkung - dann muss eine Handbremse vorhanden sein

Die Bremseinrichtung ist frei zugängig

 

Regelwerk - Fahrer

Tragen der Schutzausrüstung - mindestens  Helm und Handschuhe

 

Rennverlauf 

2 Teilnehmer treten je Start gegeneinander an.

Die Teilnehmer starten entsprechend der Altersgruppen.

Die Zusammensetzung der Rennpartner in den Gruppen wird durch das Los ermittelt.

Sieger ist der Schnellste jeder Gruppe.

 

Die Teilnahmebedingungen:

Anerkennung der Regeln und des Haftungsausschlusses.

Dieser ist von jedem Teilnehmer bzw. des Erziehungsberechtigten vorzulegen.

 

Altersgruppen

D-Jugend     6-9      Jahre           Jahrgang    2008 - 2011      

C-Jugend 10-12      Jahre           Jahrgang    2005 - 2007     

B-Jugend 13-15      Jahre           Jahrgang    2002 - 2004     

A-Jugend 16-17      Jahre           Jahrgang    2000 - 2001      

Erwachsene 18 +    Jahre           Jahrgang      …   - 1999

 

^